Chamanische Techniken: Seelenzurückholung

Es kommt vor, dass sich die Seele zum Teil ausserhalb des Kôrpers befindet und der Mensch an ihrer Abwesenheit leidet. Ihm fehlt einfach etwas.

In traditionellen Kulturen hatte Seelenverlust mysteriöse Ursachen (Besessenheit, Hexerei usw.), in unserer Gesellschaft aber ist er nach Sandra Ingermann auf Traumen zurückzuführen, wie Inzest, Vergewaltigung, Verlust eines geliebten Menschen, Unfall, Krankheit, Fehlgeburt, Abtreibung, Stress im Krieg oder Drogenabhängigkeit... ».

 

Durch Trauer oder Schock, teilt sich die Seele und einige ihrer Fragmente kehren in die ausserirdische Realität zurück, jenseits von Zeit, Raum, Leiden und Schmerz. Anders gesagt verlassen Teile der Seele den Körper, um sich in ihrer spirituellen Heimat zu erholen, weit entfernt von jeder materieller Existenz;

 

Aber Seelenvenslust wird nicht nur durch Traumen bewirkt: manchmal genügt nur die Tatsache, sich in einem menschlichen Körper zu inkarnieren. Dies allein schon kann eine mutige Tat sein. Und die Person kann  Schwierigkeiten haben, sich in der Materie wohl zu fühlen,

 

In der Psychologie ist dies Phânomen als Seelendissoziation bekannt. Seelenrückholung kann die Konsequenzen von Traumen heilen und erlaubt, Ganzheit und psychische Stabilität wiederzuerlangen.

Symptome und Indikationen :

Physische oder psychische Traumen, Dissoziation, Immundefizienz, Chronische Krankheiten, Gedächtnisverlust, Abhängigkeit, Gefühl von innerer Leere, Depression; sich anders fühlen, zerstückelt, leer, angekoppelt von sich, seinen Gefühlen.

 

In gewisser Weise sind die meisten von uns mehr oder weniger mit Seelenverlust konfrontiert. Die meisten Menschen wollen sich voll lebendig fühlen und mehr im Leben stehend. Seelenrückholung ist für jeden, der auf der Suche nach einer tieferen Bindung an sein Inneres Wesen ist.

Wie funktioniert das ?

Eine Sitzung kann bis 2 oder 3 Stunden dauern. Der Patient liegt entspannt auf einer weichen Matte , begleitet von Klängen der Schamanentrommel. Meist genügen 1 bis 2 Sitzungen. Manchmal ist Seelenrückholung auch Teil einer Sitzung von  Energiearbeit.

 

Anschliessend ist es nötig, dass sich die Person an die wiedergefundenen Fähigkeiten gewöhnt, sie integriert, indem sie einige Zeit regelmässig mit den wiedergeholten Teilen kommuniziert. Dies ist ein Prozess, der oft wichtige Veränderungen im Leben mit sich bringt..

 

Das Empfinden ist je nach Person sehr unterschiedlich: manche fühlen sich mehr gegenwärtig in ihrem Körper,,tiefer verankert. Andere, im Gegenteil, fühlen sich leichter.

Für andere wieder kommen Erinnerungen aus der Vergangenheit hoch und verlangen, behandelt zu werden. Manchmal sind die Folgen aber auch zu subtil, um wahrgenommen zu werden und es ist tiefere Arbeit zur Integration notwendig.

 

Nach dieser tiefen Arbeit werden Sie neue Energie in sich fühlen, die nur danach verlangt, genutzt zu werden.


Litteratur :

 INGERMAN, Sandra :Auf der Suche nach der verlorenen Seele; Der schamanische Weg zu innerer   Ganzheit.  Heyne Verlag, 2012

 

Andere Techniken: Zurückholen des Krafttieres, Extraktionen, Zelluläre und Organ-Heilung, Heilungen mit den Elementen, Seelen ins Licht bringen, Ahnenheilung, Lebensthemaheilung, etc